Gesundheit

Autoimmun-Krankheit: Was Sie Wissen Müssen

Print Friendly PDF & E-Mail

Die meisten Tage, die wir für selbstverständlich halten, wie erstaunlich unser Immunsystem wirklich sind, bis wir uns selbst finden, krank zu werden. Unser Immunsystem aus Zellen, Geweben, Molekülen und Organen, die alle arbeiten unglaublich hart, um im Kampf gegen Viren, Bakterien und andere Krankheiten, die dringen in unseren Körper. Autoimmun-Krankheit: was Sie wissen müssen.

Jedoch einmal in eine Weile, und aus unbekannten Gründen, unser Immunsystem wiederum auf die sehr Zellen, die es bedeutete, zu schützen. Dadurch kann eine beliebige Anzahl von Autoimmun-Erkrankungen, und es sind rund 80 bis 100 verschiedene Arten gibt.

Autoimmun-Krankheit: Was Sie Wissen Müssen

Es gibt schätzungsweise 50 Millionen Amerikaner, die irgendeine form der Autoimmun-Erkrankung, wobei Frauen häufiger betroffen als Männer. Einige von Ihnen werden Sie vielleicht schon kennen, wie Multiple Sklerose, Typ-1-Diabetes und Rheumatoide Arthritis. Aber es gibt auch Lupus, Zöliakie, Sjögren-Syndrom, Psoriasis, Hashimoto-Krankheit, und Grave ‚ s Krankheit unter vielen anderen. Hier ist mehr über Autoimmun-Erkrankungen und alles, was Sie brauchen, um wissen.

Was Sind die Symptome?

Obwohl es so viele verschiedene Arten von Autoimmun-Erkrankungen, Sie alle teilen einige der gleichen Symptome. In den meisten Fällen von Autoimmun-Erkrankungen sind likelier, um das Leben Elend machen, anstatt zu beweisen, tödlich. Die meisten Menschen fühlen sich Müdigkeit und Lethargie, Muskelschmerzen, zusammen mit einem low-grade Fieber und Unwohlsein (Malaise).

Haarausfall und Taubheit in Händen und Füßen sind ein paar andere. Es gibt oft auch andere Symptome reichen von leichter bis schwerer in Zeiten.

Andere Symptome sind abhängig von der Lage der besonders abnorme Immunantwort, während andere beginnen sich zu entwickeln, über einen längeren Zeitraum. Patienten, die leiden unter einer Autoimmunerkrankung, die sind viel likelier zu entwickeln, die anderen Autoimmun-problem an einem gewissen Punkt.

Die Diagnose Von Autoimmun-Krankheit

Wenn Ihr Hausarzt vermutet, dass Sie vielleicht eine bestimmte Krankheit, kann er oder Sie haben im Labor tests durchgeführt, und evtl. bildgebende Studien durchgeführt, um zu erhalten eine bessere Idee von, was eigentlich Los ist. Einige Patienten erwähnen, dass der gesamte Prozess kann langwierig und langatmig, mal. Das ist, weil es nicht einen bestimmten test, diagnose einige Krankheiten, sofort, und es ist mehr ein Prozess der Beseitigung, als alles andere.

An diesem Punkt wird Ihr die regelmäßige Pflege Arzt kann überweisen Sie zu einem Spezialisten, der arbeitet an Patienten mit Autoimmunerkrankungen. Dies ist, wo Sie können erhalten einrichten mit einem Hautarzt, Neurologe, Gastroenterologe, oder einen Endokrinologen, um herauszufinden, welche Behandlung für Sie am besten ist.

Was sind die Behandlungen?

Behandlungen und Medikamente werden je nach der Art der Autoimmun-Erkrankung, die ein patient hat. Es kommt auf die schwere der Krankheit und der Bedingungen, die Sie konfrontiert sind.

Der Linderung Der Symptome

Für Patienten, die kämpfen mit leichten Schmerzen, over-the-counter Medikamente wie ibuprofen und aspirin, kann Entlastung bringen. Für Symptome, die schwerwiegender sind, Sie können verlangen, verschreibungspflichtige Medikamente zu helfen, mit Schlaf-Probleme, Hautausschläge, Müdigkeit, Depressionen und Angstzustände. Es gibt Zeiten, wenn die Krankheit noch schwerer, und es erfordert die Patienten gehen in die Chirurgie, oder andere Behandlungen. Im Falle dass Sie verpasste meinem post auf 35 OTC-Medikamente, die Sie aufbewahren Sollten

Es gibt auch verschreibungspflichtige Medikamente, die Arbeit zu unterdrücken, um Ihr immun-system, um zu helfen verwalten die Krankheit und weiterhin zulassen, dass Ihre Organe richtig funktionieren. Menschen, die an Lupus leiden, können solche Medikamente, so dass Ihre Nieren funktionieren, wie Sie sollten.

Andere Alternativen

Einige Patienten verwenden alternative Medikamente bringen Linderung Ihrer Symptome. Akupunktur, Chiropraktik, pflanzliche Produkte, die und Hypnose sind nur ein paar Behandlungen verwendet. Niedrige Dosen von Chemotherapie kann auch verwendet werden, um zu helfen, Entzündung zu verringern.

Der Umgang mit Fackeln

Ein flare ist eine Reihe von Symptomen, die auf einen Menschen in einer schweren Art und Weise. Patienten, die die Krankheit brauchen um Aufmerksamkeit zu schenken, was kann dazu führen, dass diese Trigger kommen wird. Ein paar häufige Auslöser sind zu viel stress und in der Sonne viel zu lange.

Es ist wichtig, dass die Patienten besuchen Ihren Arzt regelmäßig, vermeiden Sie Ihre Trigger, und Folgen Sie Ihren Behandlungsplan, um zu verhindern, neue flares.

Schwangeren mit Autoimmunerkrankungen

Frauen, die eine Autoimmun-Erkrankung, kann immer noch eine sichere Schwangerschaft, aber die Risiken erhöhen kann-je nach Art der Krankheit, die die Mutter hat. Frauen, die Lupus haben ein höheres Risiko für Frühgeburten und Totgeburten. Schwangere Frauen, die Myasthenia Gravis kann größere Schwierigkeiten haben, die Atmung während der Schwangerschaft.

Möglicherweise ist auch die nicht sicher zu nehmen Autoimmun-Medikamenten während der Schwangerschaft. Wenn Sie eine der vielen Autoimmunerkrankungen gibt und hoffen, Schwanger zu erhalten, stellen Sie sicher, dass Sie sprechen Sie mit Ihrem Arzt vorher zu senken, Risiken.

Was Können Patienten Tun?

Holen Sie Sich Genug Ruhe

Es gibt eine Vielzahl anderer Dinge, die Sie tun können, um zu helfen, sich besser fühlen. Für den Anfang müssen die Patienten, um sicherzustellen, dass Sie bekommen genug Schlaf in der Nacht. Nicht nur Ruhe helfen, Körper und Geist, aber es gibt Ihrem Körper genügend Zeit, um sich von krank zu werden. Die meisten von uns brauchen zwischen 7 und 9 Stunden Schlaf pro Nacht.

Reduzieren Sie den Stress

Stress ist ein weiterer Faktor, die verursachen können Ihre Symptome verschlimmern. Es ist am besten halten Sie Ihren Körper und Geist entspannt, ohne dass unerwünschte Stressoren zu bekommen desto besser für Sie. Die Patienten suchen oft Beratung, meditation, Hypnose und geführte Bilder so guten Entspannungs-Techniken.

Gesünder Essen

Autoimmun-Krankheit: Was Sie Wissen Müssen

Essen gesündere Lebensmittel mit viel Nährstoffe, wie Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, niedrige oder fettfreie Milchprodukte, und eine schlanke Quelle von protein ist eine andere große Sache, die Sie für Ihren Körper tun können. Zum größten Teil, bleiben Sie Weg von Lebensmitteln, die enthalten zu viel Salz, Cholesterin, trans-und gesättigten Fetten.

Nehmen Sie sich die Zeit, um Übung

Übung ist ein weiteres wichtiges Mittel, um Streß abzubauen, das ist gut für Ihren Körper ist. Finden Sie heraus, was Ihr Arzt empfehlen würde, Sie so weit wie Bewegung betrifft. Diejenigen, die unter Gelenk-oder Muskelschmerzen, müssen eine sanftere und allmählichere Training-Programm als andere. Einige Patienten genießen mehr Entspannung Typen von übungen wie yoga und tai chi.

Letzte Wort

Es gibt die Möglichkeit, dass Sie möglicherweise noch nie gehört haben, Autoimmun-Krankheit, aber es betrifft Millionen von Menschen und viele wissen nicht einmal erkennen, dass das, was Sie zu tun haben. Autoimmun-Krankheiten sind weit häufiger bei Frauen und neigen dazu, zu laufen durch die Familie.

Hier gibt es mehr Informationen und eine Aufschlüsselung der einige der häufigsten Autoimmun-Krankheiten und was Sie bewirken. Was hältst du von Autoimmun-Krankheit: was Sie wissen müssen?

Bitte lassen Sie, wenn möglich, Essen Sie gesund und halten Sie sich vorbereiten können. Bitte bleiben Sie gut, meine Freunde. Gott segne diese Welt, Linda

Copyright Bilder: Arthritis AdobeStock_119747348 von Narstudio, Gesundes Essen Einzahlung photos_167960472_s-2019

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Please consider supporting us by disabling your ad blocker